Wurzelbehandlung in Ludwigshafen

Wurzelbehandlung in Ludwigshafen

Entzündliche Erkrankungen, wie Parodontitis, können bis in die Zahnwurzel vordringen und dort eine schmerzhafte Entzündung des Zahnnervs verursachen. Um den natürlichen Zahn zu retten, wird in der Regel eine Wurzelkanalbehandlung notwendig. Das Ziel einer Wurzelbehandlung ist es, den entzündeten Zahnnerv zu entfernen und den Hohlraum im Inneren des Zahnes zu säubern und zu desinfizieren, denn das Erhalten der eigenen Zähne sollte stets Priorität vor Zahnersatz haben.

Bei einer Wurzelbehandlung wird zunächst das entzündete Zahnmark maschinell aufbereitet und mit speziellen zahnmedizinischen Instrumenten entfernt. Anschließend wird ein Medikament in den Wurzelkanal gegeben, das dafür sorgt, dass die Bakterien im Zahninneren absterben und die Entzündung abklingt. Zum Abschluss der Behandlung wird der Wurzelkanal mit einer Füllung abgedichtet, wodurch das erneute Eindringen von Bakterien verhindert wird. Je nach Ausmaß der Entzündung kann jedoch eine Überkronung des Zahnes oder eine Wurzelspitzenresektion nach der eigentlichen Wurzelbehandlung notwendig werden.

Eine Wurzelbehandlung wird meist unter örtlicher Betäubung vorgenommen, um dem Patienten die Behandlung so schmerzarm und angenehm wie möglich zu gestalten. In Abhängigkeit des Grads der Entzündung, können bis zum gewünschten Therapieziel mehrere Behandlungssitzungen nötig sein. Dank moderner und schonender Verfahren, dem Einsatz optimierter Instrumente und körperverträglichen Materialien, ist eine sanfte und erfolgreiche Behandlung möglich.

Haben Sie weitere Fragen zu Wurzelbehandlung?

Gerne sind wir Ihnen behilflich. Vereinbaren Sie unter 0621 – 55 11 75 einen Termin in unserer Zahnarztpraxis in Ludwigshafen. Wir freuen uns auf Sie.

Wurzelbehandlung
Meinungen: 11 (∅ 4.6)